<< zurück zur Übersicht

Erstellungsdatum: 20. Jannuar 2019, 17:45 Uhr


Autor: Fritz Peterka

Erster buchbarer Weitwanderweg: Bernstein Trail

 

 

 

Bernstein Trail: Ein neuer burgenländischer Weitwanderweg?

 

In Eisenstadt wurde am 18. Jänner ein neuer Weitwanderweg durch das Burgenland vorgestellt: der Bernstein Trail. Ohne Rücksicht darauf, dass es seit 1975 den Burgenland-Nord-Süd-Weg mit einer Länge von 250 km vom nördlichsten zum südlichsten Punkt des Burgenlandes gibt. Begeher erhalten dafür die burgenländische Wandernadel. Tausende Wanderer kennen einen weiteren burgenländischen „Leuchtturm"-Weg, die Alpannonia von der Buckligen Welt durch das Burgenland bis zum Geschriebenstein und nach Köszeg. Nicht unerwähnt sollen die neu entstandenen internationalen Wege im Burgenland bleiben: Maria Út, Martinusweg und Jakobsweg. Ob da noch Platz sein wird für den (ab Herbst buchbaren) Bernstein Trail?

 

Eine Verkaufsplattform mit einem neuartigen Buchungs- und Reservierungstool soll entstehen. Ob die Webplattform auch unterwegs funktionieren wird, bleibt abzuwarten. Der „g‘standene" Wanderer ist ohnehin mit einer genauen Wanderkarte auf der sicheren Seite… Dass Gepäcktransfer und Shuttleservice angeboten werden sollen, ist bei einem Streckenwanderweg ein unbedingtes Muss.

 

Derzeit ist man in der Planungsphase: Der Routenverlauf soll zum Teil der historischen Bernsteinstraße folgen, eine Ost- und Westvariante sind in Ausarbeitung. Die Ostroute soll durch den Nationalpark Neusiedler See-Seewinkel und die Freistadt Rust führen (vgl. die bereits bestehenden Wege 01 und 07). Dann folgt man dem Burgenland-Nord-Süd-Weg durch den Naturpark Geschriebenstein. Die Westroute soll entlang des Leithagebirges (vgl. Weg 02 und Nö. Landesrundweg), durch Eisenstadt und Rust gehen. Warum beide burgenländischen Routen im niederösterreichischen Petronell-Carnuntum beginnen sollen, bleibt unbeantwortet.

 

Vorläufer des Bernstein Trails

 

Weitere Informationen

 

Burgenland Tourismus, Mag. (FH) Elisabeth Pfeiffer, Presse und Öffentlichkeitsarbeit

+43 (0)2682/63384-17, pfeiffer@burgenland.info